Skip to main content

PC Gaming Headsets

Der PC wurde als Einzelplatzrechner und somit als Alternative zu den bis dahin favorisierten Großrechnern bereits in den 1970er Jahren entwickelt.

Hierbei ging es speziell um die Intention, den PC dadurch praktisch für jedermann verfügbar und nutzbar zu machen.

Gemäß diesem Konzept tritt der PC heute in folgenden Varianten in der Praxis auf:

  • als Desktop-PC
  • als Notebook-PC
  • als Tablet-Computer

Das Spektrum der Geräte erstreckt sich dabei vom typischen Heimcomputer bis hin zum Arbeitsplatz-PC mit exorbitant hoher Speicherkapazität bei Festplatte und Arbeitsspeicher. Die Gamer unter euch nutzen vermutlich eher einen Gamer PC mit einer guten Grafikkarte und Prozessoreinheit. Hier haben wir für euch PC Gaming Headsets getestet.


HyperX Cloud Gaming Headset

66,99 €

DetailsZu Amazon*
Razer Mano’war Gaming Headset

169,99 €

DetailsZu Amazon*
Creative Sound BlasterX H7

134,99 €

DetailsZu Amazon*
Creative Fatal1ty HS-800 Gaming Headset

29,78 €

DetailsZu Amazon*
HyperX Cloud Stinger

52,99 €

DetailsZu Amazon*
Roccat Aluma

49,99 €

DetailsZu Amazon*
Tritton 720+

59,99 €

DetailsZu Amazon*
Sennheiser PC 320

79,00 €

DetailsZu Amazon*
Roccat Syva

22,49 €

DetailsZu Amazon*
Tritton Kunai

51,99 €

DetailsZu Amazon*
SteelSeries Siberia 800 Gaming Headset

229,00 €

DetailsZu Amazon*
SteelSeries Siberia 200

65,20 €

DetailsZu Amazon*

Die Nutzung als Spielecomputer

Neben der Spielekonsole hat sich der konventionelle PC bereits frühzeitig auch zur Nutzung für Spiele etabliert. Bereits mit der Einführung des PCs als Heimcomputer in den 1980er Jahren begann die Spieleindustrie gezielt damit, Videospiele, damals noch Telespiele oder E-Spiele genannt, nicht nur für die Spielekonsole, sondern auch für den PC zu entwickeln.

Computerspiele entwickelten sich alternativ zur Spielekonsole als eine der wichtigsten Formen privater Unterhaltung und prägen spätestens seit den 1990er Jahren nachhaltig auch die Kultur des gesellschaftlichen Miteinanders.

Moderne Computerspiele, die per PC praktisch durch jedermann bequem und problemlos realisiert werden können, ermöglichen es dem User dabei inzwischen, in Echtzeit am heimischen PC zu interagieren.

Arten moderner Spiele für den PC

Die Spiele, welche heute weltweit durch die User am PC gespielt werden können, repräsentieren mittlerweile einen enorm wachsenden Industriezweig, welcher alljährlich beachtliche Umsätze erzielt und vielen Menschen weltweit Lohn und Brot sichert.

Zunächst entwickelten sich etwa Mitte der 1990er Jahre die sogenannten Shooter-Games. Diese wurden jedoch rasch erweitert um weitere Genres. Zu diesen gehören heute beispielsweise:

  • Strategiespiele (Starcraft)
  • Adventures (Fahrenheit, Broken Age)
  • Rollenspiele (Diablo)
  • Jump-’n‘-Run-Spiele (Dustforce)
  • Flugsimulationen (Gunship, X-Plane)
  • Wirtschaftssimulationen (Populous)
  • Sportspiele (Kolf)
  • Geschicklichkeitsspiele (Snake)
  • Lernspiele (The Oregon Trail)
  • Open-World-Spiele (Minecraft)
  • Action Spiele (Battlezone)
  • Survival Horror (Alan Wake)
  • Beat ‚em ups (Barbarian)
  • Erotik-Spiele (Biing!)
  • Musik- und Tanzspiele (Just Dance)
  • Computer Denkspiele (The Game of Robot)
  • Quizzspiele (Wer wird Millionär?)
  • MMORPG’s (Word of Warcraft)

Einzelspieler, Mehrspieler, Multi-Spieler-Modus

Die Entwicklung des modernen Internets hat auch das Spielerverhalten am PC verändert. Gehörte früher der Einzelspieler zum Alltag, so wird heute oft im Mehrspieler-, wenn nicht gar im vollständig onlinebasierten Multi-Spieler-Modus am PC interagiert.

Onlinespiele mit besonders hoher Spielerzahl werden dabei als sogenannte MMOPG’s (Massive Multi Player Online Games) bezeichnet.

Technische Voraussetzungen

Zum Spielen per PC Gaming Headset braucht man die klassischen Ein- und Ausgabegeräte wie Keyboards, Mikrofon, Maus, Touchpad oder Joystick sowie Soundkarte, Grafikkarte, Bildschirm und Lautsprecher.

Softwareseitig wird ein Spiel im PC dann über sogenannte Spiel-Engines realisiert, welche die Darstellung von 3D-Objekten und Effekten wie beispielsweise Explosionen oder Spiegelungen errechnen und dann umsetzen.

Computerspiele sind auch in der Bundesrepublik Deutschland überaus beliebt. Doch besteht hierbei stets auch die latente Gefahr der Abhängigkeit und der Spielsucht, ähnlich wie beim Lotto oder beim Glücksspiel im Casino.

Gegenstand äußerst kontroverser Diskussionen ist dabei stets auch die Rolle der Gewalt, die vor allem in den vielen Ego-Shooter-Games stets auch heute eine herausragende Rolle spielt.